E-Mail-Marketing-Software

Erstellen Sie ein Mailpro Benutzerkonto
und erhalten Sie500 kostenlose Credits

Die Geschichte von Max

Max ist ein witziger, intelligenter, loyaler, extrem hilfreicher, sehr kommunikativer und zuverlässiger Aras-Papagei in den Farben Orange und Blau, geboren im panamaischen Dschungel von Darien. Er ist damit aufgewachsen, seiner Aras Familie dabei zu helfen, Nachrichten durch den Dschungel zu anderen Aras Familien zu bringen, um zu verbreiten, wo man Bäume mit genügend Nüssen zum Überleben finden kann, in einem Dschungel, in dem Abholzung zu einer immer größeren Bedrohung für Max und seine Spezies wurde. Schon von Kindesbeinen an wurde ihm beigebracht, dass Menschen die Ursache allen Übels sind. Aber ganz tief in seinem Inneren dachte er, dass wenn er vielleicht Freundschaft mit den Menschen schließen könnte, dann… wenn er sie dazu bringen könnte, zu verstehen, welchen Schaden sie anrichten… dann könnte er vielleicht den Lauf der Dinge verändern… und so kam es, dass sich Max jedes Mal wenn er die Möglichkeit dazu hatte, sich sofort irgendwo einschlich und auf diesem Weg Spanisch von den Arbeitern im Dschungel lernte.


Max wurde 18 und war jetzt ein Erwachsener. Er wusste, dass er nicht wie andere Aras-Papageien war und er wollte sein Leben nicht damit verbringen, nur ums Überleben zu kämpfen indem er nach Nussbäumen sucht. Er wollte die Ursache des Problems bekämpfen. Er wusste, dass er anders war, er hatte Fähigkeiten, die kein anderes Aras besaß und er wurde immer frustrierter davon, diese Fähigkeiten nicht einsetzten zu können. Er wollte etwas Großes bewirken, etwas, das sein und das Leben seiner Spezies für immer verändern würde.

Im Alter von 18 entschied sich Max, das Wagnis einzugehen und seine unglaublichen Kommunikationsfähigkeiten zu nutzen, um Menschen dabei zu helfen, ihre Geschichten und Nachrichten auf der Welt zu verbreiten und gleichzeitig auf seine Spezies und auf die Gefahren aufmerksam zu machen, denen die Aras Vögel aufgrund der Abholzung ausgesetzt sind. Er entschied sich dazu, sich mit Menschen anzufreunden, um den Verlauf des Schicksals zu ändern.

Eines Nachmittags verabschiedetet Max sich von seiner Familie im Regenwald und flog nach Panama City. Als er ankam, war er erst einmal davon überrascht, so eine Stadt zu sehen. Er wurde nervös, er war an diese Umgebung nicht gewöhnt. Also begann er damit, nach etwas zu suchen, an dem er sich orientieren könne, etwas das ihm bekannt war und dann sah er ein Gebäude, das wie ein gigantischer Bohrer aussah. Er hatte Menschen mit Bohrern in seinem Dschungel gesehen und als er die Form erkannte, entscheid er sich dazu, einen genauen Blick zu riskieren. Also landete er auf dem Balkon des 44. Stocks des FF Towers in Panama City. Er schaute sich sorgfältig um, als er erkannte, dass Menschen im Inneren des Gebäudes waren. Er war ängstlich, aber fest entschlossen dazu, Dinge zu verändern.

Max kommt bei Maxony Inc. an

Max begann vor dem Bürofenster der Firma zu rufen und als Mitarbeiter von Maxony die Balkontür öffneten, erkannten sie schnell, dass Max nicht wie andere Aras Vögel war. Er sprach fließend Spanisch und er hielt einfach nicht die Klappe. Sie gaben Max ein paar Sonnenblumenkerne, die sie in der Teeküche hatten und etwas Wasser und er erklärte den Mitarbeitern, wie er sich mit den Menschen anfreunden wollte, damit wir seine Spezies lieben würden und auf den Schaden, den Menschen seiner Spezies zufügen, aufmerksam machen würden


Er war neugierig, welche Art von Job die Menschen in diesem Büro machen und so erklärten die Menschen ihm, dass sie anderen Menschen dabei helfen, Nachrichten durch Mails zu verbreiten. Max war schockiert, denn er war ja ein Experte im Überbringen von Nachrichten. Auch die Menschen waren geschockt, als sie realisierten, wie gut Max in die Firma passte und das auf soviel verschiedene Arten. Sein Name passte perfekt mit dem Firmennamen zusammen, außerdem war er sehr freundlich, hilfsbereit und lustig. All diese Eigenschaften wurden bei Maxony Inc. sehr hoch angesehen und geschätzt.

Und so entschied Max sich dafür, für eine Weile bei Maxony zu bleiben und anderen dabei zu helfen, Nachrichten zu überbringen. Und dabei schlug er sich ganz fantastisch. Er hat sich perfekt in die Unternehmenskultur von Maxony eingefunden und ist sehr glücklich

 

Max hat jetzt den Titel eines Lieferungs-Experten bei Maxony Inc. Und wir hoffen, dass er noch eine lange Zeit bei uns bleibt.

EINFACHE EMAIL MARKETING PLATFORM

Öffnen Sie ein Mailpro-Konto und genießen Sie 500 kostenlose Credits