X

ABONNIEREN SIE UNSEREN BLOG


Erhalten Sie Beiträge per E-Mail-Marketing

Nein Danke

4 Fortgeschrittene Möglichkeiten zur Reduzierung der Newsletter-Abmeldungsraten

4 Fortgeschrittene Möglichkeiten zur Reduzierung der Newsletter-Abmeldungsraten

Ob Sie es zugeben oder nicht, man kann es nicht allen recht machen. Es wird immer Leute geben, die Ihren Newsletter abbestellen und sich von E-Mails abmelden. So ist es nun mal. Und es ist das Bedürfnis der Stunde, dass Sie diese Tatsache akzeptieren und vorwärts gehen.

Aber machen Sie keinen Fehler: Kundenbindung ist wichtig und spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg Ihrer Marke. So ist es notwendig, dass man aufsteigt und glänzt, egal wie niedergeschlagen man sich fühlt.

Brauchen Sie mehr Inspiration? Hier sind einige wichtige Statistiken, die deutlich machen, wie wichtig es ist, die Abbestellungsraten für Newsletter zu reduzieren:

  • Insight Squared ergab, dass die Gewinnung eines neuen Kunden 5-25 mal mehr kosten kann, als die Beibehaltung eines bestehenden Kunden.
  • Wenn Sie es schaffen, Ihre Abwanderungsrate um nur 5% zu reduzieren, können Sie am Ende tatsächlich Ihre Gewinne um 25% bis 95% steigern.

Obwohl es fast unmöglich ist, die Leser davon abzuhalten, sich aus Ihrem Newsletter auszutragen, können Sie Ihr kleines bisschen tun und die Abmelderate für den Newsletter reduzieren. Wir werden Ihnen zeigen, wie das funktioniert.

Ein Double-Opt In Formular haben

Sie haben das vielleicht nicht kommen gesehen, aber es ist wahr, dass viele Benutzer Ihren Newsletter abonnieren, ohne es tatsächlich zu wissen. Möglicherweise durchsuchen sie Ihre Website und checken sie aus, wenn sie versehentlich auf den Abonnieren-Button drücken, und whoa! es ist erledigt.

Was als nächstes folgt, ist nicht so angenehm. Wenn Sie anfangen, ihnen Newsletter zu schicken, fühlen sie sich irritiert, da sie dies unbeabsichtigt abonniert haben. Das Ergebnis? Sie entscheiden sich dafür, Ihre E-Mails abzubestellen, und hier sind Sie mit hohen Abbestellungsraten!

Die Lösung? Erstellen Sie mit Mailpro ganz einfach ein Double Opt-In Abonnementformular. Auf diese Weise, sobald sie Ihren Newsletter auf Ihrer Website abonniert haben, müssen sie auch ihr Abonnement per E-Mail an ihren Link bestätigen.

Es hilft Ihnen in zweierlei Hinsicht - es stellt Ihnen nur die Abonnenten zur Verfügung, die sich wirklich für Ihren Newsletter interessieren und sorgt zusätzlich dafür, dass Sie sich an die neue Allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR) halten.

Versenden von zielgerichteten E-Mails durch Segmentierung der Teilnehmerliste nach Interesse

Um in Ihrer E-Mail Marketing Strategie zu glänzen, ist es wichtig, sich in die Lage Ihrer Abonnenten zu versetzen.

Wie schlecht fühlen Sie sich, wenn Sie einen Newsletter mit großen Hoffnungen abonnieren und nur trashigen Content ohne Bezug zu Ihren Vorlieben und Interessen erhalten?

Genau so fühlen sich Ihre Abonnenten, und das ist der dritthäufigste Grund, warum sich Leute von Newslettern abmelden.

Die ideale Lösung ist hier der Versand von sehr zielgerichteten E-Mails auf Basis der Segmentierung. Sie können Ihre Abonnenten direkt nach dem Beitritt zu Ihrer Abonnentenliste segmentieren. Mailpro hilft Ihnen dabei, indem es Ihre Kontakte in Adressbüchern organisiert. Sie können das Mailpro-Abonnement auf Ihrer Website installieren, um die Benutzer zu abonnieren und die gesammelten Kontakte automatisch in Ihr Konto zu integrieren.

Zusätzlich können Sie auch Ihre eigene Abonnentenliste hochladen und segmentieren.

Qualität über Quantität

Seien wir ehrlich: Viele Leser entscheiden sich dafür, den Newsletter abzubestellen, weil sie ihn viel zu oft erhalten haben. Es gibt eine große Anzahl von Unternehmen, die jede Woche nur eine E-Mail senden. Viele von ihnen erwähnen es sogar in ihrem Abonnementformular. Dann gibt es andere, die jeden Tag eine E-Mail senden. Es gibt auch Unternehmen, die jeden Tag mehrere E-Mails versenden, und hier gehen sie vielleicht schief.

Obwohl das Versenden von zu vielen E-Mails in kurzer Zeit keine gute Idee ist, sind viele Marketingspezialisten anderer Meinung. Die goldene Faustregel ist, sich auf Qualität statt Quantität zu konzentrieren. Achten Sie darauf, dass Sie bei Ihren Inhalten keine Kompromisse eingehen, um häufige E-Mails zu versenden.

Achten Sie auch auf Ihre Kennzahlen. Überprüfen Sie, was funktioniert und was nicht und entwickeln Sie eine entsprechende Strategie.

Jede Nachricht personalisieren

Nichts ist besser als die Wirkung der Personalisierung. Erinnern Sie sich, wie gut Sie sich fühlen, als Sie an Ihrem Geburtstag eine Herzlichen Glückwunch zum Geburtstag E-Mail erhalten haben? Oder eine E-Mail, die Ihnen Vorschläge für Männergeschenke zum Geburtstag Ihres Freundes macht? Zweifellos fühlen Sie sich besonders, und das ist es, was Ihre Abonnenten fühlen, wenn Sie den Newsletter für sie personalisieren.

Glauben Sie uns, es ist nicht schwer, Ihre E-Mail zu personalisieren. Mit dynamischen Feldern von Mailpro können Sie dies effektiv tun. Fügen Sie einfach dynamische Elemente in Ihren Newsletter ein und wählen Sie aus über 500 Vorlagen.

Sie sind an der Reihe

Das ist alles! Haben wir nicht gesagt, dass es nicht Raketenwissenschaft ist, die Abmelderate für Newsletter zu reduzieren? Alles, was Sie tun müssen, ist, neue Wege zu entdecken, um Ihre Leser zu motivieren.

Was halten Sie davon? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.

Kommentare sind geschlossen

VERWENDEN SIE DIE NUMMER 1 SWISS EMAIL MARKETING CLOUD-LÖSUNG FÜR KMU MAILPRO!

Mailpro